Rhabarber-Amarettini Traum

Rhabarber-Amarettini-Traum
Rhabarber-Amarettini-Traum

Ach ja, Rhabarber, Stoff meiner Träume. So hübsch, so aromatisch, so fein säuerlich. Was hab ich Dich den Winter über vermisst.

Für alle denen es ähnlich geht: hier das Rezept zu einem himmlischen und einfachen (!) Rhabarberdessert. Ruck zuck fertig, hübsch und lecker – was will man mehr.

Rhabarber-Amarettini-Traum
Rhabarber-Amarettini-Traum

Achtung, Kompott muss abkühlen. Miteinplanen!

Für 4 Rhabarberliebhaber

  • 4 Stangen Rhabarber
  • 150ml Apfelsaft
  • 3 EL Zucker
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulber
  • ca. 20 Amarettini-Kekschen
  • 200g Sahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 Baiserkrönchen

Rhabarber waschen und putzen. Hier eine kleine Anleitung dazu. Die geputzten Stangen in ca. 2cm große Stücke schneiden. Zusammen mit Zucker und Apfelsaft in einen Topf geben. Bissfest kochen.

Puddingpulver mit etwas Wasser verrühren. Nun schnell ins Kompott einrühren (gut rühren, sonst gibt’s Klümpchen) und aufkochen lassen. Abkühlen lassen.

Amarettini in eine Tüte geben und mit einem Nudelholz zu Krümeln zerdrücken. Bis auf einen kleinen Rest alle Krümel auf vier Gläser verteilen. Kompott auf das Amarettini-Bett geben.

Sahne mit Vanillezucker steifschlagen. Auf das Kompott geben. Rest Amarettini darauf verteilen.

Baiser grob zerbröseln und auf die Gläser verteilen. Mit Blüten dekorieren.

Rhabarber-Amarettini-Traum
Rhabarber-Amarettini-Traum

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s