Kalte Rote-Beete-Suppe

Kalte Rote-Beete-Suppe
Kalte Rote-Beete-Suppe

Vor 3 Jahren verbrachte ich ein Wochenende in Riga und sah rosarot – im Suppenteller. Dort genoss ich meine erste Šaltibarščiai (gesprochen Schaltibarschtschäi), die wohl ursprünglich aus dem Nachbarland Litauen stammt. Und was soll ich sagen, perfekt für warme Sommertage, günstig, einfach & schnell zuzubereiten und sehr leicht – was will man mehr? Und dazu diese Farbe!

Vor einigen Tagen überlegte ich, was ich mal wieder mit Roter Beete kochen könnte (mein Mann liebt Rote Beete) und erinnerte mich an diese tolle „Suppe“, die wohl eher eine Kaltschale ist. Oder eine Art litauische Gazpacho.

Falls ihr Rosarot liebt und Lust auf ein erfrischendes Sommergericht habt, seid ihr hier richtig:

Kalte Rote-Beete-Suppe
Kalte Rote-Beete-Suppe

Für 4 Personen (wir sind nur zwei und hatten den Rest am nächsten Tag)

  • 1 Salatgurke
  • 1 kleines Glas eingelegte Rote Beete
  • 4 gekochte Eier (oder mehr) 
  • 1 Bund Dill
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1-2 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1-2 EL Apfelessig (je nach Geschmack)
  • 500ml Kefir (wer es flüssiger mag, auch mehr)
  • 100ml Saure Sahne
  • traditionell werden Pellkartoffel dazu gereicht.

Es ist wichtig eingelegte Rote Beete zu nehmen und nicht nur gekochte, vakuumierte. Letztere ist oft etwas „fad“ im Geschmack.

Kalte Rote-Beete-Suppe
…lecker mit Pell- oder Bratkartoffeln

Wer Kartoffeln dazu möchte, setzt diese zuerst auf.

Gurke halbieren und entkernen. In sehr kleine Würfel schneiden.

Rote Beete abtropfen lassen und fein würfeln.

Die Frühlingszwiebeln putzen und in sehr feine Scheiben schneiden.

Alles zusammen mit Dill und Petersilie in eine Schüssel geben. Kefir zugeben und alles vermengen. Mit Apfelessig, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Ich persönlich mag die Suppe recht dick und ich verwende daher nur 500ml Kefir. Wer es gerne flüssiger hat kann aber auch bis zu 1 Liter verwenden oder einen Schuss Wasser zugeben.

Suppe in Schüsseln verteilen und mit je einem Ei und einem Klecks saurer Sahne servieren. Dazu Pellkartoffeln mit Butter und Salz reichen.

Einmal hatten wir noch Pellkartoffeln vom Vortag übrig. Diese habe ich in dicken Scheiben in Butter angebräunt und auf die Suppe gegeben. Auch wunderbar!

Kalte Rote-Beete-Suppe
Perfekt für den Sommer!
Kalte Rote-Beete-Suppe
Baltische Köstlichkeit
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s