Zimt-Pannacotta

Feiertag – eindeutig Zeit für eine süße Kleinigkeit! Als großer Pannacotta Fan fällt die Wahl nicht schwer. Ein wenig abgewandelt wird sie zum tollen Herbstdessert und ich merke mir diesen Nachtisch definitiv für Weihnachten vor.

Zur Zimt-Pannacotta gab es karamellisierte Haselnüsse und Blaubeersoße. Köstlich.

Hier findet ihr das Rezept und eine zusätzliche Anleitung für den Thermomix (weiter unten):

Zimt-Pannacotta

Für 4 als feine Nachspeise:

Achtung: die Pannacotta braucht ca. 3-4h bis sie fest wird! Am besten über Nacht kühl stellen.

  • 400g Sahne
  • 110g Zucker
  • 3 Blatt Gelatine
  • 2 TL Zimtpulver
  • ca. 20 Haselnüsse
  • 200g Blaubeeren (TK).
  • 1 Pkg Vanillezucker

Sahne und 50g Zucker in einen Topf geben und erwärmen. Unter rühren ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Die Gelatine nach Packungsangabe in kaltem Wasser einweichen. Danach gut ausdrücken und mit dem Zimt zur Sahne geben. Gut verrühren bis die Gelatine aufgelöst ist.

4 Gläschen oder Förmchen mit kaltem Wasser ausspülen. Die Sahnemischung hineingeben und die Pannacotta kaltstellen bis sie fest wird.

Karamell-Haselnüsse: Haselnüsse in einer Pfanne ohne fett anrösten. 60g Zucker zugeben und bei mittlerer Hitze karamellisieren (fleißig rühren) bis sich der Zucker  verflüssigt hat. Danach den Nuss-Karamell-Mix auf ein Stück Backpapier geben und auskühlen lassen. Einmal ausgekühlt, lässt sich die Masse leicht in Stücke brechen.

Blaubeersoße: Blaubeeren und Vanillezucker in einen Topf geben und erwärmen (um die Beeren aufzutauen). Mit dem Zauberstab durchpürieren. Beeren aufkochen und danach durch ein Sieb streichen. Soße kühlstellen.

Nun noch hübsch anrichten und servieren.

THERMOMIX:

Sahne und 50g Zucker in den Mixtopf geben. 10 Min./90°/Stufe 2 – ohne Messbecher. Danach den Mixtopf aus dem Gerät nehmen und ca. 15 Minuten abkühlen lassen.

Die Gelatine nach Packungsangabe in kaltem Wasser einweichen. Gut ausdrücken und zu der Sahne in den Mixtopf geben. Zimt zugeben. Mixtopf zurück ins Gerät stellen. Nun 45 Sek./ Stufe 3 verrühren um die Gelatine aufzulösen.

4 Gläschen oder Förmchen mit kaltem Wasser ausspülen. Die Sahnemischung hineingeben und die Pannacotta kaltstellen bis sie fest wird.

Karamell-Haselnüsse: Haselnüsse in einer Pfanne ohne fett anrösten. 60g Zucker zugeben und bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen (fleißig rühren) bis sich der Zucker  verflüssigt hat. Danach den Nuss-Karamell-Mix auf ein Stück Backpapier geben und auskühlen lassen. Einmal ausgekühlt, lässt sich die Masse leicht in Stücke brechen.

Blaubeersoße: Blaubeeren und Vanillezucker in den Mixtopf geben 7 Min./100°/Stufe 1 köcheln. Danach langsam auf Stufe 8 hochdrehen um die Soße zu pürieren. Nun durch ein Sieb streichen und kühl stellen.

Nun noch hübsch anrichten und servieren.

Zimt-Pannacotta

Advertisements

2 Gedanken zu “Zimt-Pannacotta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s